15 € Rabatt* | Nur bis 24.10.2019 | Ab 65€ | Code: LM2WKLKA7S2
*gilt nur für ausgewählte Produkte, ausgeschlossen sind Sales und Sonderanfertigungen, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar

Marita Zacharias

Weitere Bilder anzeigen

Marita Zacharias

Marita Zacharias


Seit wann bist Du aktiv in Sachen Kunst unterwegs?

Seit meiner Jugend bin ich schon in der Kunst aktiv, allerdings anfangs nebenberuflich. Seit 1998 arbeite ich als freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier in der historischen Altstadt Dillenburg und nehme auch Auftragsarbeiten an.

Wie entstehen Deine Werke und welche Technik wendest Du an?

Meine Gemälde entstehen in den Techniken Öl, Acryl und Aquarell. Dazu verwende ich hochwertige feinste Künstlerfarben von der deutschen Firma Schmincke. Ich fertige aber auch Bleistiftzeichnungen auf hochwertigem Malkarton an. Für die Pastelle, die ja eine Mischung aus Zeichnen und Malen darstellen, verwende ich Pastellkreiden und für kleinere Details Pastellstifte. Sie besitzen eine starke Leuchtkraft, eine ausgezeichnete Lichtbeständigkeit und treten besonders gut auf getöntem Papier hervor.

Was ist Deine größte Inspiration?

Meine Inspirationsquellen sind vor allem meine Reisen in ferne Länder und die Mythologie der Naturvölker, bei denen ich entdeckte, dass Kunst und Spiritualität untrennbar miteinander verbunden sind. Mit der Kraft des Lichtes und der geistigen Weilt entstehen meine vorwiegend erotischen und spirituellen Werke. Mein Hauptanliegen ist es, mit meinen Arbeiten Freude zu verbreiten und beim Betrachter bleibende Eindrücke zu hinterlassen.

Welche Werke magst Du am liebsten?

Meine Lehrmeister waren die alten Meister der Bildenden Kunst. Durch ihr Vorbild konnte ich mein Talent in der bildenden Kunst entfalten und meine Kenntnisse in der Malerei vertiefen.

Wer ist dein Lieblingskünstler?

Ich habe nicht nur einen Lieblingskünstler. In der Portraitmalerei ist es der florentinische Maler Botticelli und der französische Maler Delacroix. Ich bin aber auch sehr fasziniert von William Turner, dem englischen Landschaftsmaler, ein wahrer Meister des Lichts. In der erotischen Malerei ließ ich mich oft von dem Impressionisten Renoir und Boris Vallejo, dem bekannten Fantasiemaler der Gegenwart inspirieren.

Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden - mit unserem Newsletter