Jennifer Wagner

Jennifer Wagner

Jennifer Wagner ist eine US-amerikanische Künstlerin, die sich in ihrem Schaffen hauptsächlich mit Reflektion, Unschärfe und Schatten auseinandersetzt.

Wagners damaliger Wunsch, klassische Autos wiederherzustellen, veranlasste sie zu einer Ausbildung am „Universal Technical Institute“, wo sie alles über Autolacke und Restaurierung lernte.

Gleichzeitig wuchs in ihr ein tiefes Verständnis für das Zusammenspiel von Pigmenten, Transparenz, Lichtbrechung und Finish.

Im Jahr 2009 lernte sie den Künstler Alan Alldredge kennen und die beiden wurden ein Paar. Im Atelier ihres Freundes war sie umgeben von einer Fülle von Materialien und Geräten, was sie inspirierte, mit verschiedenen Themen und Prozessen zu experimentieren. Minimal, aber komplex in ihrer Ausführung, erforschte sie mit ihrer Arbeit sowohl künstlerische als auch emotionale Inhalte.

Dies entwickelte sich später zu einer leidenschaftlichen, konstanten Disziplin, die dem abstrakten Expressionismus folgte.

Wagners Mixed-Media-Arbeit ist eine einzigartige Mischung aus Gips, Acrylpaste und Pulverpigmenten. Trotz der Verschiedenheit dieser Materialien passen sie in einem Stil zusammen, und der entspricht den Idealen des klassischen Impressionismus.

Zu Wagners abwechslungsreichem Werk zählen u. a. die Bilder „Drum herum I und II“, „In der Mitte“, „Eventuelle Bühne“, „Silberne und blaugrüne Impastoquadrate“, „Kleine Süßigkeiten Quadrate“, „Traumland Ankunft“ und „Exquisite Regression“.

Die Muster, die die Künstlerin in ihrer Arbeit verwendet, stammen aus geometrischen Mustern der alten Welt. Dabei findet sie häufig ihre Inspiration unter den Designmotiven der Quilts, aber auch Kaleidoskope und Mandalas geben ihr zahlreiche Anregungen.

Betrachtet man Wagners Werk, so erkennt man eine visuelle Tiefe, sogar auf sehr kurzer Distanz. Besonders faszinierend ist das Licht, das unter durchscheinenden Schichten zu fließen scheint und damit schwache Schatten unter höheren Markierungen erzeugt.

Seit Juli 2009 arbeitet Wagner in ihrem eigenen Studio im texanischen Freeport. Ihre Kunden findet die zeitgenössische Mischmedium-Acryl-Künstlerin hauptsächlich in der Innenarchitektur.

Jennifer Wagner und ihre Kunst

Wagners Mixed-Media-Bilder zeichnen sich besonders durch ein starkes Spannungsgefühl zwischen ihren Elementen aus.