Dimitry Laudin

Dimitry Laudin

Dimitry Laudin ist ein russischer Fotograf und ein Meister der Unterwasserfotografie.

Dimitry Laudin wurde am 25. Januar 1968 in Moskau, Russland, geboren.

Auch wenn ihn die Fotografie schon früh begeistert hat, entschied sich Laudin erst im Jahr 2007 als freiberuflicher Fotograf zu arbeiten. Seitdem legt er die Kamera nur noch selten aus der Hand und zeigt mit seinen Bildern vor allem die Schönheit und Harmonie von Natur und Frauen.

Laudin hat schon immer das Wasser geliebt. Es war ein heißer Sommer im Jahr 2010, als er sich am Schwarzen Meer in der Abchasischen Republik erholte. Das Wasser war ruhig und kristallklar und er fotografierte hier seine ersten Unterwasserporträts.

Inzwischen ist Laudin ein äußerst versierter Fotograf, sowohl unter als auch über Wasser, der mit seinen Aufnahmen versucht, eine Geschichte voller Schönheit und Kreativität zu zaubern.

Und das gelingt ihm ausgezeichnet, wie sein äußerst ansprechendes Portfolio zeigt.

Zu seinem Bilderschatz zählen u. a. die Fotografien „Sowjetische Dampflokomotive“, „Gewalt der Farben“, „Die Schöne und das Biest“, „Unsere Lokomotive“, „Letzter Wintermonat“, „Moskau“, „Aqua und Feuer“ und „Geboren“.

Dimitry Laudin über seine Kunst:

„Ein guter Schuss vermittelt die Welt, wie wir sie kennen. Und großartig - so wie wir sie noch nie gesehen haben.“

Dimitry Laudin über die Reportage- und Hochzeitsfotografie:

„Das Wichtigste in der Reportagefotografie ist eine exzellente Technik und die Fähigkeit des Fotografen, einen interessanten Moment in dem sich schnell ändernden Verlauf zu sehen und zu ergreifen.“

„Das Interessanteste in der Hochzeitsfotografie ist die inszenierte Fotografie. Das Ergebnis hängt von den kreativen Fähigkeiten des Fotografen ab.“