David Carter Brown

David Carter Brown

David Carter Brown ist ein US-amerikanischer Maler und Designer, dessen Werk in der Tradition der amerikanischen Volkskunst verwurzelt ist.

In seinen Kunst- und Einrichtungskollektionen kreiert Brown hauptsächlich Designs, die seine Leidenschaft für authentische Landschaftsbilder widerspiegeln. Dabei kombiniert er häufig ganz klassische Muster und Motive mit zeitlosen Darstellungen und kreiert damit völlig neue und sehr individuelle amerikanische Country-Designs.

Neben maritimen Bildern wie beispielsweise „Rennjacht“, „Seeyacht II“, „Strandhaus“, „Leuchtturm Keepers House“, „Segelschiffe II“ und „Küstenlicht“, entwirft der Künstler historische Szenen, Landschaften, Früchte- und Gemüsemotive aus der Landhausküche und zum Teil auch recht skurrile Darstellungen wie etwa „Tanz im Wald“, „Die Kuh sprang auf“ und „Spukhaus“.

Nach dem Besuch der „Parsons School of Design“ begann der in New York geborene Brown seine Künstlerkarriere und produzierte erste handbemalte Designs in der Tradition der amerikanischen Volkskunst.

Seit dieser Zeit entstanden zahlreiche lizenzierte Kollektionen wie Wandverkleidungen, Drucke, Plakate, Porzellan und verschiedene Accessoires im Landhausstil.

Browns Kunst entsteht heute im eigenen Studio, das sich in den sanften Hügeln von Millbrook in New York befindet. Hier in der ländlichen Umgebung genießt der Künstler neben der idyllischen Ruhe auch die reiche Tradition der Landwirtschaft und das amerikanische Landleben, das ihn immer wieder zu neuen Werken inspiriert.

David Carter Brown und seine Kunst

Viele Darstellungen des US-amerikanischen Künstlers scheinen wie aus einer romantisierten Welt entnommen. Damit erschafft Brown seine ganz persönliche Vision eines idealisierten Amerikas.