Christian Draghici

Christian Draghici


Christian Draghici ist ein rumänischer Fotograf mit den Schwerpunkten Reise-, Landschafts- und kommerzielle Fotografie.

Geboren und aufgewachsen in Heltau, Siebenbürgen, begann Christian Draghici sein Studium der Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2003 an der „Lucian Blaga Universität“ in Hermannstadt, Rumänien.

Während seiner Zeit an der Hochschule entwickelte er ein immer größer werdendes Interesse für die Fotografie. So begann er 2006 mit dem Aufbau eines eigenen Portfolios.

2007 verließ er schließlich die Universität als Diplom-Wirtschaftswissenschaftler.

Seit mehr als zehn Jahren ist Draghici nun als freiberuflicher Fotograf tätig und konzentriert sich hauptsächlich auf Motive der Bereiche Essen und Trinken, Landschaften und Sehenswürdigkeiten.

Gemeinsam mit seinem Bruder, dem IT-Berater, Computergrafiker und ausgebildeten Fotografen Daniel Draghici, betreut er zudem das Projekt „Siebenbürgen-Fotos“.

Ziel dieses Unternehmens ist, die Region Siebenbürgen im Zentrum Rumäniens fotografisch zu dokumentieren und damit auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Dabei stehen für die Brüder vor allem die Kirchen und Kirchenburgen der Siebenbürger Sachsen im Fokus, die sie in hochwertigen Bildern auf ihrer Homepage präsentieren und verkaufen.

Darüber hinaus bietet Christian Draghici seine Fotografien über verschiedene Bildagenturen an. Sein Portfolio ist inzwischen zu einer bemerkenswerten Bildersammlung angewachsen, die beim Betrachten zum Träumen einlädt.

Zu seinen besonders schönen Aufnahmen gehören beispielsweise „Die Akropolis mit dem Parthenon in Athen, Griechenland“, „Bundestag in Berlin, Deutschland, in der Nacht“, „Treppenübergang in Sibiu (Hermannstadt), Siebenbürgen, Rumänien, nachts“, „Herbstlandschaft mit Poiana Brasov in Siebenbürgen, Rumänien“, „Tower Bridge“ und „Budapest in Ungarn nachts“.

Aber auch Draghicis Fotografien mit kulinarischen Köstlichkeiten wecken Sehnsüchte und machen Lust auf Genuss, wie etwa die Bilder „Mediterranes und italienisches Essen“, „Nachos Tortilla Chips mit Käse, Oliven und Chilischoten auf dem Teller“, „Traditionelle italienische hausgemachte Pizza mit Tomaten, Oliven und Pilzen“ und „Frische traditionelle Fleischroulade und Gemüse“.

Aktuell lebt und arbeitet Christian Draghici noch immer in seiner Geburtsstadt Heltau, Siebenbürgen, in Rumänien.