+49 241 88 690 88
15 Euro Rabatt
Amadeo Modigliani
Amadeo Modigliani
Amadeo Modigliani: Akt einer schlafenden Frau (Le Grand nu) 1917

Amadeo Modigliani

Poster oder Leinwandbild

In verschiedenen Größen erhältlich.

Produkt
Größe (HxB)

ab 10,90

Details
Amadeo Modigliani: Zigeunerfrau mit Kind. 1918

Amadeo Modigliani

Poster oder Leinwandbild

In verschiedenen Größen erhältlich.

Produkt
Größe (HXB)

ab 10,90

Details

Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani (1884–1920) war ein italienischer Zeichner, Maler und Bildhauer, dessen heutige Popularität hauptsächlich auf seine Aktgemälde beruht.

Modiglianis Akte, die er vornehmlich in warmen Rottönen darstellte, waren zu seiner Zeit ein Skandal und fanden erst Jahre später Bewunderung und Akzeptanz.

Der Künstler schuf vor allem Gemälde und Zeichnungen, darunter „Akt einer schlafenden Frau“, „Zigenuerfrau mit Kind“, „Frau mit rotem Haar“, „Alice“ und „Christina“. Ab 1909 bis 1914 widmete er sich jedoch hauptsächlich der Bildhauerei. Auch hier war sein wichtigstes Thema zweifellos der Mensch.

Modiglianis Gesamtwerk umfasst rund 420 Bilder und rund 25 Skulpturen.

Zu Lebzeiten hatte Amedeo Modigliani nur geringen Erfolg mit seiner Kunst. Er erreichte erst nach seinem Tod größere Bekanntheit.

Leben

Amedeo Clemente Modigliani wurde am 12. Juli 1884 als jüngstes Kind von Flaminio und Eugenia Modigliani in Lovorno, Italien geboren.

Bereits in seiner Kindheit hatte Modigliani mit einer labilen Gesundheit zu kämpfen und die Hoffnung, dass sich sein Körper irgendwann stärken werde, erfüllte sich nicht.

1895 erkrankte der Künstler erst an einer Rippenfellentzündung und vier Jahre später an Typhus.

Bereits im Alter von vierzehn Jahren begann Modigliani an der privaten Kunstschule in Livorno mit dem Zeichnen. Daneben besuchte er in regelmäßigen Abständen das Atelier von Gino Romiti und erlernte dort das Aktmalen.

Im Jahr 1900 erkrankte der Künstler an Tuberkulose. Um Besserung zu erlangen, reiste er im Winter desselben Jahres gemeinsam mit seiner Mutter nach Neapel, Capri und Rom.

1902 schrieb sich Modigliani an der Freien Aktzeichenschule (Scuola libera di Nudo) in Florenz ein und studierte unter Giovanni Fattori. Nebenbei beschäftigte er sich mit der Kunst der Renaissance.

Ein Jahr studierte der Künstler in Venedig und belegte u. a. Kurse in der Freien Aktzeichenklasse am „Istituto di Belle Arti di Venezia“. Während dieser Zeit fing Modigliani an, Haschisch zu konsumieren.

1906 sicherte ihm seine Mutter eine kleine monatliche Zahlung zu, was ihm ermöglichte, nach Paris überzusiedeln. Damit erfüllte sich Modiglianis sehnlichster Wunsch.

Inzwischen hatte sich der Maler das Trinken angewöhnt. Er versuchte damit die Depressionen, die wegen seiner Tuberkulose und seine Tage andauernden Liebesorgien auftraten, zu betäuben.

Im Jahr 1910 konnte Modigliani im avantgardistischen Herbstsalon der "Independants" ausstellen. Er traf auf Pablo Picasso, den er mehrfach porträtierte und verkehrte mit Marc Chagall und Maurice Utrillo. Die Freunde, die den Künstler kurz „Modi" nannten, berichteten von bizarren Gesprächen zwischen den beiden exzessiven Trinkern Utrillo und Modigliani, bei denen sich beide Künstler ins Gewissen redeten, endlich die Finger vom Alkohol zu lassen.

Im Jahre 1917 lernte der Maler die 19-jährige Kunstschülerin Jeanne Hébuterne kennen. Er porträtierte sie nahezu zwanzig Mal, ehe er sie gegen den Protest ihrer streng katholischen Eltern heiratete. Aus dieser Verbindung entstand eine Tochter, die wie ihre Mutter auf den Namen Jeanne getauft wurde.

1919 reiste der lungenkranke Modigliani nach Italien und wohnte dort bei seiner Mutter, die er glühend verehrte.

Inzwischen hatten einige Kunstliebhaber damit begonnen, Modigliani-Bilder zu kaufen. Aus diesem Grund kehrte der Maler noch im selben Jahr nach Paris zurück, wo er gemeinsam mit seiner Frau und seinem Kind ein kleines Atelier bewohnte. Hier entstanden Familienszenen, Darstellungen von seiner Frau und seinem Kind, die er mit liebevollen Pinselstrichen abbildete.

Doch seine Krankheit und die Rauschgifte zerstörten weiterhin seine Gesundheit, und wenn er trank, dann häufig bis zur Bewusstlosigkeit.

Gegen Ende des Jahres 1919 wurde Modigliani fiebernd und gegen seinen Willen in die Charité gebracht, wo eine tuberkulöse Meningitis diagnostiziert wurde.

Ohne sein klares Bewusstsein wiedererlangt zu haben, verstarb Amedeo Clemente Modigliani am 24. Januar 1920 im Alter von 35 Jahren in Paris.

Aktuell

Im November 2015 fand im Auktionshaus Christie`s eine sehr bedeutende Versteigerung statt. Modiglianis Meisterwerk „Der liegende Akt“ wechselte für 170,4 Millionen Dollar den Besitzer und ist damit das zweitteuerste Gemälde der Welt.

Top Seller

Wandspiegel 5 mm dick mit Steilfacette

Wohnaccessoires

Aufhänger
Größe (HxB)

ab
19,90

Details
Emmi: Gesunder Kräutermix im Mörser - Glasbild

Glasbilder

Größe (HxB)

ab
13,90

Details
Jim Henson: Waldorf & Statler - Kunstdruck - Poster 50 x 70 cm

Kunstdrucke & Poster

0,00 €

9,90

Details
Caspar David Friedrich: Der Wanderer über dem Nebelmeer. Um 1818

Leinwandbilder

Produkt
Größe (HxB)

ab
9,90

Details
alle Top Seller

Angebote

Karl von Monschau: ohne Titel - Menschen - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 74 x 92 cm

Wandbilder

1260,00 €

629,90

Details
Erika Rauschning: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 80,5 x 65,5 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

790,00 €

344,90

Details
Karl von Monschau: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 91 x 109 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

960,00 €

479,90

Details
Erika Rauschning: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 66,8 x 55 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

790,00 €

344,90

Details
alle Angebote

Neuheiten

Crashoran: Aufeinanderprallen von blau und grün -Abstrakt - Glastisch mit Motiv und verchromten Tischbein 75 x 75 cm

Newsletter Sale - 30% Rabatt!

209,90 €

146,93

Details
A. Heins: Afrikanische Steppe - Wandbild, mehrteilig 69 x 99 cm

Newsletter Sale - 30% Rabatt!

22,50 €

15,75

Details
A. Heins: Afrika - Wandbild, mehrteilig 69,5 x 49,5 cm

Newsletter Sale - 30% Rabatt!

22,50 €

15,75

Details
alle Neuheiten