Uwe Grötzner

Uwe Grötzner

Uwe Grötzner ist ein deutscher Sporttrainer, Stockfotograf und ehemaliger Turner aus den Reihen des TSV Blau-Weiß Schwedt.

Seit März 2008 ist Grötzner im Bereich des allgemeinen Kindersports tätig und unterstützt als Übungsleiter den TSV Blau-Weiß Schwedt Kitasport. An drei Tagen in der Woche betreut der Ex-Turner und Trainer im Fitnessbereich rund 50 Kinder im Alter zwischen drei bis sechs Jahren. Einige seiner Turnkinder konnten sogar schon ein paar Medaillen gewinnen.

Regelmäßig bereitet Grötzner ein neues Übungsprogramm vor und fungiert daneben als Trainer im Bereich Gewichtheben und Turnen. Außerdem unterstützt er mit verschiedenen Tätigkeiten die Geschäftsstelle des Sportvereins.

Obwohl Grötzner mit vollem Herzen seiner beruflichen Tätigkeit nachgeht, bleibt dennoch Zeit für eine weitere Leidenschaft: Das Fotografieren.

Dabei stehen Menschen und Hunde besonders in seinem Fokus, aber auch Aufnahmen von verschiedenen Objekten und Landschaften finden sich in seinem Portfolio.

Grötzner bietet seine Fotos über verschiedene Bildagenturen an. Hier kann der interessierte Kunde in einem reichen Fotobestand stöbern, sich inspirieren lassen oder einfach nur schöne Bilder betrachten.

Und die gibt es in Grötzners Fotosammlung reichlich zu bestaunen. Beispiele hierfür sind seine Aufnahmen: „Bulldogge“, „Uwe“, „Sam“, „Lisa“, „Hochwasser“, „Weihnachtsfrau“, „Häschen“, „Pommes“, „Gewürze“, „Kinder mit Laptop“, „Food“ und „Gottheit“.

Mit seinem Bild „Bulldogge“ ist Grötzner eine wundervolle und äußerst reizende Tieraufnahme gelungen. – Schwarz glänzendes Fell, knuddelige Pfoten und ein Blick zum Dahinschmelzen – all das hat der niedliche Hundewelpe zum Shooting selbst mitgebracht.

Doch allein mit diesen optischen Vorzügen entsteht noch keine gute Tierfotografie. Um eine harmonische Verbindung zu einem tierischen Modell aufbauen zu können gehören Geduld, jede Menge Empathie und Vertrauen dazu. Erst dann können sich beide Seiten entspannen und wunderbar miteinander arbeiten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das richtige Timing. Denn darin liegt die Kunst, eben genau im passenden Moment den Auslöser zu drücken, um am Ende solch eine fantastische Aufnahme wie die „Bulldogge“ von Uwe Grötzner hervorzubringen.