Tony Campbell

Tony Campbell


Tony Campbell ist ein US-amerikanischer Fotograf und Videograf mit Themenschwerpunkt Wild- und Haustiere.

Seine Fotografien vertreibt Campbell über eine eigene Website, der „Eagle Eye Imaging“. Daneben fungiert er als Manager für Fotodienstleistungen der „Indiana State University“ in Terre Haute, Indiana und verfasst zudem internationale Fotoreportagen in Ländern wie Italien, China, Brasilien und Marokko.

Vor seiner Tätigkeit an der Universität in Indiana arbeitete Campbell als Cheffotograf bei der Tageszeitung „Effingham Daily News“.

Das Unternehmen „Eagle Eye Imaging“ gründete er im Jahr 1997 gemeinsam mit seiner Frau Jennifer und konzentrierte sich ab 2005 ausschließlich auf den Microstock-Bereich.

Seitdem präsentiert er auf seiner Website ein umfangreiches Portfolio von Wildlife- und Katzenfotografien. Viele davon wurden bereits in Hunderten von Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Kalendern, Printanzeigen, Fernsehproduktionen und auf Produkten gezeigt.

Derzeit sind acht Microstock-Vertriebspartner an „Eagle Eye Imaging“ angeschlossen. Mit mehr als 100.000 verkauften Bildlizenzen hat sich das Unternehmen zu einem führenden Unternehmen in der Welt der Tierfotografie-Microstock entwickelt.

Campbells Bilder wurden in Publikationen und Produktionen von National Geographic Kids, Animal Planet, The Discovery Channel, Cat Fancy und Weather Channel veröffentlicht.

Neben der Standfotografie bietet „Eagle Eye Imaging“ neuerdings auch 4K- und HD-Filmmaterial in Sendequalität an, eine weitere Leidenschaft des Fotografen, der sich auch intensiv mit der Videografie beschäftigt.

Zu Campbells Lieblingsthemen zählen Weißwedelhirsche, nordamerikanische Elche, Weißkopfseeadler, Grizzly-, Schwarz- und Eisbären sowie Katzen und Kätzchen.

Ein Auszug dieser Bildmotive zeigt sich mit den Aufnahmen:„Kätzchen mit rotem Garnball vor weißem Hintergrund“, „Ein amerikanisches Schwarzbärenjunges haftet an der Seite des Baumes“, „Vier niedliche Babywaschbären auf einem Plattformgeländer“, „Amerikanischer Alligator, der die Straße kreuzt“ und „Weißwedelhirschbock“.

Um seine wild lebenden Modelle authentisch und in ihrer natürlichen Umgebung abzulichten, braucht Campbell nicht nur eine gute Ausrüstung, sondern auch jede Menge Geduld. So verbringt er nicht selten Stunden mit dem Beobachten der Tiere und dem Warten auf den richtigen Augenblick, um schließlich das perfekte Bild zu schießen.

So wie vor einiger Zeit im Smoky Mountain National Park. Da tauchten mitten aus dem Nebel vier Bärenjunge auf und begannen nacheinander auf einen Baum zu klettern, ganz in der Nähe, wo Campbell stand. Er verbrachte mehr als eine Stunde damit, die Bären zu beobachten, zu fotografieren und Videos zu drehen. Schließlich kletterte die Bärenbande wieder hinunter und verschwand im Nebel.

Ein unvergessenes Erlebnis für Campbell und eine Freude für all diejenigen, die sich auf seine großartigen Fotografien und Videos einlassen.

Aktuell lebt Tony Campbell mit seiner Frau Jennifer, den beiden Kindern Matthew und Emily und zahlreichen Katzen im ländlichen Dennison, Illinois.