Simon Coste

Simon Coste


Simon Coste ist ein französischer Account-Manager und Stockfotograf aus Toulon, Frankreich, der sich in seiner künstlerischen Arbeit hauptsächlich auf die Bereiche Objekte, Transport, Menschen, Natur, Essen und Trinken konzentriert.

Was ehemals mit ein paar unspektakulären Aufnahmen begann, ist für Coste inzwischen zu einer großen Leidenschaft und in gewisser Hinsicht auch zu einer natürlichen Selbstverständlichkeit geworden.

Für ihn gibt es so viele Gründe, warum er überhaupt fotografiert. Zieht er beispielsweise mit seiner Kamera los, hält er die Augen wirklich offen und nimmt dabei seine Umwelt viel aufmerksamer wahr und gewinnt sehr viele Eindrücke. Außerdem setzt er sich mit seiner Umgebung ganz anders auseinander und überlegt genau, wie man bestimmte Dinge richtig in Szene setzen kann.

Zudem liebt er die Vielseitigkeit der Fotografie, einmal bezogen auf die technischen Möglichkeiten und natürlich auch auf die unendliche Motivauswahl.

So zeigt sich auch Costes Portfolio sehr breitgefächert und präsentiert so schöne und interessante Aufnahmen wie etwa „Goldfischaquarium“, „Zitronen“, „Gelbes Haus“, „Champagnerflöten-Tablet“, „Innenraum eines Passagierkabinenflugzeugs“, „Flugzeug Vorderansicht“, „Schwimmbad und Sonnenliegen“, „Taj Mahal und indische Flagge“ und viele andere mehr.

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Account-Manager bietet Coste die Fotografie auch eine Auszeit vom täglichen Stress und eine gelungene Abwechslung. So hat er am Ende des Tages nicht nur schöne Bilder geschossen, sondern auch schöne Erlebnisse und Erinnerungen erfahren, in denen er bei Bedarf immer mal wieder schwelgen kann.

Seine Bilder verkauft der französische Fotograf hauptsächlich über diverse Bildagenturen, auf die insbesondere Unternehmen aber auch Privatpersonen für ihre besondere Fotoauswahl zurückgreifen.

Aktuell lebt Simon Coste in der Hafenstadt Toulon an der südfranzösischen Mittelmeerküste.


Simon Coste und seine Kunst


Costes Fotografien sind einfach schön und zeigen eine Kombination aus Leidenschaft für besondere Momente und einen Blick für technisch ausgereifte Aufnahmen. Dabei arbeitet Coste nicht nur mit viel Kreativität, sondern auch mit Geduld und Präzision, was schnell vergessen lässt, dass er ein autodidaktischer Hobbyfotograf ist.