Myles Sullivan

Myles Sullivan

Myles Sullivan ist ein kanadischer Maler und Illustrator.

Nach seinem Kunststudium begann Sullivan zunächst mit verschiedenen Stilen und Medien zu experimentieren.

Heute konzentriert er sich hauptsächlich auf die flüchtigen Momente des Lebens, die er mit seinem wunderbaren Talent in Öl festhält. Dabei ist seine Themenpalette sehr breit gefächert und reicht von Tiermotiven bis hin zu Stadtansichten und eleganten Tanz- und Ausgehszenen.

Sullivans Arbeiten entstehen hauptsächlich in seinem „West Coast Studio“ in der Nähe von Vancouver. Umgeben von der Ruhe der Landschaft schafft er Werke voller Energie, wie beispielsweise seine Ölbilder „Martini“, „Rendezvous“, „Städtische Bewegung“, „Farmfreunde“, „Pariser Nachmittag“, „Latin Jazz“, „Entlang der Themse“, „Trockener Martini“ und „Großes Stadtrendezvous“.

Sullivan liebt es, den Augenblick in seinen Gemälden festzuhalten. Einen flüchtigen Moment, der die Verbindung zwischen zwei Menschen zeigt oder auch den Rückzug in die Einsamkeit dokumentiert. Doch hinter jeder Szene gibt es immer eine Geschichte, auch wenn diese sehr rätselhaft bleibt und viel Spielraum für Vermutungen lässt.

Wenn er nicht gerade malt, verbringt der Künstler viel Zeit in der Wildnis der kanadischen Natur. In dieser wundervollen und einsamen Landschaft und daheim bei seiner Familie findet Sullivan ausreichend Inspiration für immer neue Kunstwerke.

Myles Sullivan über seine Kunst

„Ich hoffe, den Betrachter in eine andere Welt zu bringen und über das Gefühl des Augenblicks, die Emotionen und das Mysterium nachzudenken.

Wir neigen dazu zu rennen, zu rennen, zu rennen, während wir unser Leben leben. Vielleicht wird meine Kunst einen Anstoß geben für ein bisschen mehr Langsamkeit. Wäre es nicht großartig, wenn die Kunst uns inspirieren würde, die Emotionen und Geheimnisse der Momente in unserem eigenen Leben zu erforschen?“