Moira Hershey

Moira Hershey

Moira Hershey ist eine US-amerikanische Grafikerin und Illustratorin, die besonders für ihre interaktive Kunst und für ihre Kreativität bekannt ist.

Ihren Bachelor of Fine Arts in Illustration absolvierte Hershey im Jahr 2011 an der „Savannah Hochschule für Kunst und Design“. Gleich im Anschluss daran zog sie nach Vermont, wo sie ihre Stelle als Designerin und Art Director bei „Wild Apple Graphics“ antrat.

Hersheys Kunst entsteht in unterschiedlichen Medien wie beispielsweise in Gouache, Tinte, Aquarell und digitale Medien. Ihr Themenbereich ist vielfältig und zeigt sich u. a. mit den Bildern und Titeln „Ernte Gefühle“, „Balance“, „Gute Hunde, Französische Bulldogge Hell“, „Waldversteck Fuchs“, „Schönes Erröten II“, „Magische Meerjungfrau“, „Indische Vase“, „Vergoldetes Paris“, „Texas“, „Flusssteine I“, „Botanisches Nest“ und „Farn Druck“.

Ihre größte Inspiration findet Hershey in der Natur, im skandinavischen Design sowie in Textur und Farbe. Aber auch die positiven Kritiken, die sie von ihren Zuschauern und von professionellen Kunstkritikern erhält, sind für sie besonders inspirierend.

Hershey ist eine besonders experimentierfreudige Künstlerin und offen für das Erlernen neuer Stile und Techniken. Häufig besucht sie Kunstausstellungen, Museen und Galerien, um von anderen Künstlern zu lernen.

Das Ergebnis dieser Weiterentwicklung ist das große Interesse, das ihr und ihrem Werk besonders von Kunststudenten, Kunstlehrern und Sammlern entgegengebracht wird.

Hershey lebt aktuell noch immer in Vermont, wo sie seit Juni 2011 für den Kunstverlag „Wild Apple Graphics“ in Woodstock, VT, tätig ist.

Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten damit, Filme zu gucken und zu singen.

Moira Hershey über ihre Kunst

„Ich liebe es, Aquarell zu verwenden, weil man nie weiß, was am Ende dabei entsteht - es ist unberechenbar und herausfordernd.“

„Ich bin offen für Kritik, denn ich glaube, dass das Leben ein kontinuierlicher Lernprozess ist.“