+49 241 88 690 88
15 Euro Rabatt
Es wurden keine Produkte gefunden
Maerten van Heemskerck
Maerten van Heemskerck
Maerten van Heemskerck: Justitia.

Maerten van Heemskerck

Poster oder Leinwandbild

In verschiedenen Größen erhältlich.

Produkt
Größe (HxB)

ab 12,90

Details

Maarten van Heemskerck

Maarten van Heemskerck (1498 – 1574) war ein niederländischer Maler, Grafiker und Zeichner der Spätrenaissance.

Neben seinen Gemälden, Drucken und Zeichnungen wie beispielsweise „Justitia“, „Der Petersdom im Bau“ und „Triumph über den Tod“, machten den Künstler auch seine wissenschaftlichen Skizzen bekannt.

Heemskerck schuf eine Serie von Abzügen, auf denen die „Sieben Weltwunder der Antike“ zu sehen sind. Auch wenn sich die Motive doch recht fantasievoll zeigen, war es immerhin ein Versuch, die Archäologie und Technologie der antiken Welt zu rekonstruieren. Das hatte vor ihm kein Künstler umgesetzt. Damit hat Heemskerck auch in geringem Maße zur Geschichte der Technologie beigetragen.

Leben

Maarten van Heemskerck wurde am 1. Juni 1498 als Marten Jacobsz. Heemskerk van Veen im niederländischen Heemskerk geboren.

Ohne Zustimmung seines Vaters, dem Gutsbesitzer Jacob Willemsz. van Veen, begann der Knabe zunächst bei dem Maler Cornelis Willemsz. in Haarlem eine Lehre.

Danach ging er nach Delft und wechselte in die Werkstatt von Jan Lucasz.

Um 1527 kehrte van Heemskerck zurück nach Haarlem, um hier in der Werkstatt von Jan van Scorels zu arbeiten. (Sein Malstil ähnelte dem seines Meisters so sehr, dass einige Gemälde, die eigentlich Jan van Scorel zugeschrieben worden waren, inzwischen als die von van Heemskerck identifiziert werden konnten).

Bis zum Jahr 1532 war der niederländische Künstler für den Kirchenvogt Pieter Jansz. Foppesz. tätig. Ihn porträtierte er gemeinsam mit dessen Familie in dem sogenannten „Kasseler Bildnis“.

Im Jahr 1532 reiste van Heemskerck nach Rom, wo er die klassische Architektur und die alten Meister studierte. Er war fasziniert von den Ruinen und Altertümern des antiken Roms und konnte nicht aufhören, diese Schätze zu zeichnen.

Erst vier Jahre später traf er wieder in Haarlem ein und erfüllte hier in den kommenden Jahren vor allem kirchliche Aufträge, u. a. für Altarbilder. Daneben entwarf er etliche Wandteppiche und Glasfenster.

1540 heiratete van Heemskerck die junge Marie Jacobs Coningsdochter. Doch bereits 2 Jahre später verstarb seine Frau im Wochenbett.

Bis zu seinem eigenen Tod war er von 1553 bis 1574 als Kirchenmeister der St.-Bavo-Kirche in Haarlem tätig.

Am 1. Oktober 1574 starb Maarten van Heemskerck im Alter von 76 Jahren in Haarlem.

Top Seller

Zubehör zur Montage der Alu-Duschrückwände

Wohnaccessoires

Zubehör

ab
11,90

Details
Jule: Wo die Liebe wohnt 1-4 - Leinwandbild auf Platte

Wandbilder

Größe

ab
24,90

Details
Katja Sucker: Fenster zum Paradies - Glasbild 80 x 60 cm

Glasbilder

0,00 €

79,90

Details
Hochwertiger Wandspiegel 5 mm dick rahmenlos in verschiedenen Größen mit oder ohne Aufhängevorrichtung

Wohnaccessoires

Aufhänger
Größe (HxB)

ab
19,90

Details
alle Top Seller

Angebote

Mey Morgan: Patchwork Stil - Schlüsselbrett 14,8 x 40 cm

Wohnaccessoires

19,90 €

13,93

Details
A. Heins: Afrikanische Steppe - Wandbild, mehrteilig 69 x 99 cm

Kunstdruck auf Holzfaserplatte

22,50 €

15,75

Details
Carlos Caetano: Ein Elefant läuft auf einer Straße mit der Sonne im Rücken - Alu-Küchenrückwand

Nischenrückwände

Größe (HxB)

ab
111,93

Details
Sir Lawrence Alma-Tadema: Vergebliche Brautwerbung - Bild mit Modellrahmen 80,9 x 60,4 cm

Kunstdruck im Designerrahmen

0,00 €

104,90

Details
alle Angebote

Neuheiten

Wunschmotiv: Ihr Foto drucken - Alubild

Ihr Foto drucken

Größe (HxB)

ab
34,90

Details
Wunschmotiv: Ihr Foto drucken - Wanduhr auf Leinwand

Ihr Foto drucken

Uhrwerk/Größe (HxB)

ab
43,90

Details
alle Neuheiten