Julia Delgado

Weitere Bilder anzeigen

Julia Delgado

 

Julia Delgado

 

 

Seit wann bist Du aktiv in Sachen Kunst unterwegs?

 

Ich fotografiere seit ca. 4 Jahren, wobei mich schon das Fotografieren seit meiner Kindheit fasziniert hat und ich schon als 10-Jährige meine eigene richtige Kamera hatte.

Wie entstehen Deine Werke und welche Technik wendest Du an?

Am liebsten bin ich in der Natur unterwegs, am besten ganz weit draußen, wo man ganz allein mit sich, der Kamera und der Natur ist. Die Makrofotografie fasziniert mich dabei am meisten. Ich liebe es, kleine Dinge ganz groß raus zu bringen. Die Pusteblume ist dabei mein ständiger Begleiter, da habe ich mich direkt verliebt. Sie ist mit ihren kleinen Schirmchen einfach einzigartig schön und sieht auf Fotos immer anders aus, besonders wenn sie zusätzlich mit Tautropfen benetzt ist und in der Sonne glitzert. Die Technik der Kamera steht da für mich nicht an erster Stelle. Den richtigen Moment festzuhalten ist meine Priorität und die anschließende Nachbearbeitung darf natürlich nicht fehlen.

Was ist Deine größte Inspiration?

Wenn ich in der Natur unterwegs bin, inspiriert mich so viel. Wenn ich im Wald bin, auf einer Blumenwiese stehe oder am Meer bin, dann sind es die ganzen Kleinigkeiten, wie der kleine Marienkäfer, ein Gänseblümchen, ein Baumstamm oder eine Muschel, die ich immer wieder auf neue Weise und mit neuen Augen sehe und dann festhalten möchte.

Welche Werke magst Du am liebsten?

Fotografien, die einen vom ersten Moment verzaubern und man gar nicht mehr wegschauen möchte. Dies sind vor allem Fotografien, die unsere Natur von ihrer schönsten Seite zeigen.

Wer ist dein Lieblingskünstler?

Magda Wasiczek, Magda Bogner, Mandy Disher