15 € Rabatt* | Nur bis 18.11.2019 | Ab 65€ | Code: 7PANZRC6
*gilt nur für ausgewählte Produkte, ausgeschlossen sind Sales und Sonderanfertigungen, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar

John F. Francis

John F. Francis

John F. Francis (1808 – 1886) war ein US-amerikanischer Porträt- und Stilllebenmaler des 19. Jahrhunderts.

Francis startete seine künstlerische Karriere erst in der Mitte seines Lebens und widmete sich zunächst der Porträtmalerei. Gegen Ende der 1850er Jahre war er schließlich als viel beschäftigter Stilllebenmaler tätig.

Seine wunderbaren Ölgemälde wie zum Beispiel „Ein Korb mit Kirschen“, „Stillleben mit Früchten“, „Orangen und Ananas“, „Mittagstisch“, „Äpfel und Kastanien“, „Erdbeeren und Sahne“, „Wein und Früchte“, „Stillleben mit Äpfeln, Kuchen und Nüssen“ faszinieren mit einer hohen Detailgenauigkeit und appetitlichen Farbpalette.

Francis hinterließ auch zahlreiche Porträts, darunter ein Bildnis seiner einzigen Tochter „Mary Elizabeth Francis“, das im Jahr 1840 entstand.

Leben

John F. Francis wurde am 13. August 1808 in Philadelphia, Pennsylvania, geboren.

Vielleicht zeigte sich das künstlerische Talent des Jungen schon in frühen Jahren, doch die offizielle Malerkarriere des US-amerikanischen Künstlers begann erst in den 1840er Jahren, zunächst als Porträtist.

In dieser Zeit entstand das bezaubernde Bildnis seiner Tochter Mary Elizabeth, die bereits im Jahr 1856 verstarb.

Weitere Tragödien trafen Francis in den 1850er Jahren, als er sein zweites Kind und seine Frau verlor.

Neben der Porträtmalerei widmete sich Francis dem niederländischen Manierismus des 17. Jahrhunderts, bevor er sich im Jahr 1858 ganz der Stilllebenmalerei zuwandte.

Vor allem seine edel gedeckten Tische, auf denen er frisches Obst mit Wein, Gläsern und Silbergeschirr appetitlich arrangierte, zählten zu seinem Lieblingsthema.

Daneben entstanden einige wenige Tierbilder, Schilder und Banner.

Die Werke des Künstlers wurden regelmäßig an der „Pennsylvania Academy of Fine Arts“ ausgestellt.

Im Jahr 1886 ließ sich John F. Francis in Jefferson, Pennsylvania, nieder, wo er schließlich am 15. November im Alter von 78 Jahren starb.

Aktuell

Die Gemälde des Künstlers zählen heute zu den Meisterwerken der Mittag- und Dessertbilder und werden u. a. im „Smithsonian American Art Museum“, im „Newark Art Museum“ und im „Shelburne Museum“ in Vermont aufbewahrt.