Irina Belousa

Irina Belousa


Irina Belousa ist eine russische Fotografin aus Riga, die bereits seit vielen Jahren auf Lanzarote lebt und arbeitet.

Ihre erste Fotokamera erhielt Belousa im Alter von sechs Jahren. Seit dieser Zeit ist das Fotografieren ein fester Bestandteil ihres Lebens.

Nachdem sie im Jahr 1988 ihr Studium am Technischen Institut Kaliningrad abgeschlossen hatte, entschied sie sich für einen Umzug nach Lanzarote. Heute ist sie am „Colegio Hispano Británico-LANZAROTE“ tätig und arbeitet nebenbei als erfolgreiche Stockfotografin.

Am liebsten unternimmt Belousa Reisen oder Kurztrips - und ihre Kamera ist natürlich immer mit dabei.

Auch wenn sie sich sehr unterschiedlichen Motiven widmet, konzentriert sie sich doch überwiegend auf die Themen Menschen, Blumen und Pflanzen, Natur und Wassersport sowie der Meeres- und Foodfotografie.

Hierzu hat Belousa inzwischen ein sehr ansprechendes Portfolio geschaffen, das so schöne Aufnahmen beinhaltet wie zum Beispiel „Riga“, „Neuer Freund in meinem Garten“, „Frühling auf Lanzarote“, „Kaktus“, „Reife Papaya mit Samen und grünen Blättern auf einem weißen Hintergrund“, „Aloe Vera Blätter mit Wassertropfen auf weißem Hintergrund“, „Artischocke auf einem Holztisch“ und „Landschaft mit Palmen in der Nähe von Marrakesch, Marokko“.

Mit ihrer beeindruckenden Aufnahme „Ozeanwelle“ hat die russische Fotografin gleichzeitig auch die perfekte Welle eingefangen. Eine Welle, die sich wohl jeder erfahrene Surfer herbeisehnt, beseelt von dem magischen Gefühl darauf mitgenommen zu werden.

Neben wilden Wellen hält Belousa auch sanfte Bewegungen des Wassers fest und traut sich auch an die anspruchsvolle Unterwasserfotografie heran. Damit beweist sie, dass dank moderner Kameratechnik eindrucksvolle Unterwasseraufnahmen auch für Einsteiger keine Hexerei sind.


Irina Belousa und ihre Kunst


Belousas Bildersammlung wirkt auffallend positiv. Die Farben ihrer Blumen-, Pflanzen-, Gemüse- und Obstaufnahmen sind herrlich leuchtend, die Menschen auf ihren Fotos gutgelaunt und ihre Meeresbilder temporeich und beschwingt.

Fazit: Ob über oder unter Wasser, mit ihrem technischen Können, jede Menge Geduld und Aufmerksamkeit gelingen Belousa mitunter herausragende Ergebnisse.