+49 241 88 690 88
15 Euro Rabatt
Herbert William Weekes
Herbert William Weekes
Herbert William Weekes: Glückliches Tierleben.

Herbert William Weekes

Poster oder Leinwandbild

In verschiedenen Größen erhältlich.

Produkt
Größe (HxB)

ab 12,90

Details

Herbert William Weekes

Herbert William Weekes (1842 – 1904) war ein bedeutender britischer Genre- und Tiermaler des viktorianischen Neoklassizismus.

Bereits zu Lebzeiten waren Weekes‘ harmonische Motive populär. Mit viel Talent und Sensibilität porträtierte er das Zusammenleben von Mensch und Tier, inmitten einer friedlichen Landatmosphäre. Damit verhalf er der angestaubten Tiermalerei des 19. Jahrhunderts zu einer moderneren Rolle.

Weekes‘ Tier- und Genredarstellungen entstanden hauptsächlich in Öl auf Leinwand und zeigen neben einem gekonnten Pinselstrich auch eine auffallend satte Farbpalette. Zu seinem großartigen Oeuvre zählen u. a. die Gemälde „Esel und Enten“, „Glückliches Tierleben“, „Spielen im Schnee“, „Verspotten der Gänse“, „Verdacht“, „Fütterungszeit“, „Alte Freunde“, „Darby und Joan“, „Ein Eindringling“ und „Eine stolze Mutter“.

Leben

Herbert William Weekes wurde im Jahr 1842 als Sohn des Bildhauers und Professors der „Royal Academy“ Henry Weekes in Pimlico, London, geboren.

Bereits als Kind hatte Weekes eine natürliche Liebe zu den Tieren und so mag es nicht wenig verwundern, dass die Tiermalerei schon bald zu seiner Leidenschaft wurde.

In den kommenden Jahren entstanden neben Zeichnungen des Künstlers eine Vielzahl an Ölgemälden und Illustrationen. Letzteres lieferte er auch für die „Londoner Nachrichten“ ab.

Von 1864 bis 1904 stellte er seine Werke regelmäßig aus. So war er u. a. mit rund 50 Gemälden bei der jährlichen Show der „Royal Academy“ in London vertreten.

Am 14. Oktober 1865 heiratete Weekes die aus dem englischen Middlesex stammende Künstlerin Caroline Anne Henshaw (1843 – 1900).

Den größten Teil seines Lebens verbrachte das Ehepaar in der 21 Oppidans Road, im eleganten Londoner Stadtteil Primrose Hill, wo Herbert William Weekes 1904 starb.

Besonderes

Die Signatur des Künstlers war abwechslungsreich und variierte zwischen „W. Weekes“, „Herbert William Weekes“, „H.W. Weekes“, „William Weekes“, „H. Weekes“ oder ganz einfach „Weekes“. Dabei stellte er manchmal das „W“ in seinem Namen in doppelter Form dar, indem er ein kleines W mit einem großen W an der Mittelspitze verband.

Top Seller

Jule: Wo die Liebe wohnt 1-4 - Leinwandbild auf Platte

Wandbilder

Größe

ab
24,90

Details
Katja Sucker: Fenster zum Paradies - Glasbild 80 x 60 cm

Glasbilder

0,00 €

79,90

Details
Jule: Wo die Liebe wohnt - Schlüsselbrett

Wohnaccessoires

Größe (HxB)

ab
19,90

Details
Africa Studio: Spa Steine, Bambus Zweige und weiße Orchidee auf dem Tisch auf natürlichem Hintergrund - Glasbild

Glasbilder

Größe (HxB)

ab
14,90

Details
alle Top Seller

Angebote

TTstudio: Blaue Moschee in Istanbul - Türkei - Glasbild

Glasbilder

84,90 €

59,43

Details
Foxy_A: Grüner Hintergrund mit Gras - Glasbild

Glasbilder

84,90 €

59,43

Details
Erika Rauschning: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 66,8 x 55 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

790,00 €

344,90

Details
Designus: Kreatives Element Schwarz/Weiß für Ihr Art-Design - Glas-Küchenrückwand

Künstler

179,90 €

125,93

Details
alle Angebote

Neuheiten

Anna Subbotina: Lavendel vor Holzhintergrund - Wandspiegel mit Modellrahmen

Wandspiegel

0,00 €

149,90

Details
Vertyr: Sonnenuntergang auf blauem Himmel im Gras - Wandspiegel mit Modellrahmen

Wandspiegel

0,00 €

149,90

Details
Jule: Zuhause ist, wo Du bist - Wandspiegel mit Modellrahmen

Wandspiegel

0,00 €

149,90

Details
Ivonnewierink: Strand mit Sanddünen und einem Weg zur See - Wandspiegel mit Modellrahmen

Wandspiegel

0,00 €

149,90

Details
alle Neuheiten