Frauke Scholz

Weitere Bilder anzeigen

Frauke Scholz

Frauke Scholz

Seit wann bist Du aktiv in Sachen Kunst unterwegs?

An die Fotografie wurde ich im Kindesalter durch meinen Vater herangeführt, der früher Tieraufnahmen als Hobbyfotograf erstellte und mich ab und zu mitnahm. Das Fotografieren begann erst einmal mit einer Kleinbildkamera und später mit einer teilautomatischen Spiegelreflexkamera. 2001 kam die erste Digitalkamera und 2004 eine digitale Spiegelreflexkamera hinzu. Seit 2002 arbeite ich erfolgreich mit Bildagenturen zusammen.

Wie entstehen Deine Werke und welche Technik wendest Du an?

Die meisten meiner Aufnahmen bestehen auf Reisen.

Was ist Deine größte Inspiration?

Den besten Blickpunkt finden.

Welche Werke magst Du am liebsten?

Ich bevorzuge Landschaftsaufnahmen. Aber auch Architektur, Tiere und Pflanzen stehen bei mir im Vordergrund.

Wer ist dein Lieblingskünstler?

Mich beeindrucken besonders die Aufnahmen von Michael Martin.