+49 241 88 690 88
15 Euro Rabatt
Ferdinand Leeke
Ferdinand Leeke
Ferdinand Leeke: Parsifal auf der Suche nach dem Heiligen Gral. 1912

Ferdinand Leeke

Poster oder Leinwandbild

In verschiedenen Größen erhältlich.

Produkt
Größe (HxB)

ab 9,90

Details

Ferdinand Leeke

Ferdinand August Leeke (1859–1937) war ein deutscher Maler und Illustrator, der im 19./20. Jahrhundert die Wagner-Ikonografie prägte.

Neben der Porträt- und Genremalerei widmete sich Leeke hauptsächlich den Darstellungen der germanischen Sagenwelt. Dazu gehören seine Werke „Frühlingsfest der Flora vor der Akropolis“, „Die Walküre“, „Parsifal auf der Suche nach dem Heiligen Gral“ und „Siegfried in der Schmiede“.

Die wunderbaren Gouachen des deutschen Malers wurden u. a. auch als Vorlage für verschiedene Mappenwerke und zahlreiche Postkarten verwendet.

Besonders Leekes Illustrationen, die in Anlehnung an Wagners Musikdramen entstanden, geben noch heute Aufschluss über den damaligen Aufführungsstil und spiegeln daneben auch den politischen Zeitgeist wider.

Leben

Ferdinand August Leeke wurde am 7. April 1859 in Burg, nahe Magdeburg, geboren.

Nachdem er die Schule beendet hatte, lernte er zunächst den Beruf des Zimmermanns.

Mit viel Fleiß und Ehrgeiz schaffte der neunzehnjährige Leeke den Sprung in die Geschäftsführung eines großen Bauunternehmens und übernahm dort die technische Leitung.

1881 reiste Leeke nach Berlin, um an der dortigen Akademie Malerei zu studieren. Seine Bewerbung um einen Studienplatz wurde jedoch abgelehnt.

Noch im selben Jahr versuchte er sein Glück an der „Akademie der Bildenden Künste“ in München, wo er dann ab 1882 mit seinem sechsjährigen Studium begann. Unterrichtet wurde er hier u. a. von den beiden Malern Johann Caspar Herterich und Alexander von Wagner.

In dieser Zeit entwickelte Leeke eine ganz besondere Liebe für die Genremalerei, wobei er sich vorzugsweise den Themen aus der altgermanischen Vorzeit widmete. So schuf er beispielsweise für die Zeitschriften „Gartenlaube“ und „Deutsche Heldensagen“ eine Reihe an Illustrationen mit Motiven aus der Sagenwelt.

In den Jahren 1889 bis 1898 erfüllte Leeke einen Auftrag des Komponisten Siegfried Wagner, der zugleich zu seinem Hauptwerk wurde. Zum Andenken an seinen Vater wünschte sich der dritte Sohn von Richard Wagner eine Bilderserie mit Szenen aus den verschiedenen Wagner-Opern. Aus diesem Bilderzyklus erwarb das Deutsche Reich später 29 Grafiken.

Am 16. November 1937 starb Ferdinand August Leeke im Alter von 78 Jahren in Nürnberg.

Top Seller

Katja Sucker: Fenster zum Paradies - Glasbild 80 x 60 cm

Glasbilder

0,00 €

89,90

Details
A. S.: Afrikanische Frau I, -II - Leinwandbild auf Platte 40 x 70 cm

Leinwandbilder

0,00 €

24,99

Details
Eva Gruendemann: Nordseestrand auf Langeoog - Steg - Glasbild 50 x 125 cm

Glasbilder

0,00 €

89,90

Details
fotopro: Fensterblick - Leuchtturm Sylt

Wandbilder

Produkt
Größe (HxB)

ab
16,90

Details
alle Top Seller

Angebote

Rüdiger Brassel: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 54 x 44,5 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

490,00 €

244,90

Details
Erika Rauschning: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 66,8 x 55 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

790,00 €

344,90

Details
Karl von Monschau: ohne Titel - Menschen - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 74 x 92 cm

Wandbilder

1260,00 €

629,90

Details
Erika Rauschning: ohne Titel - Aquarell, gerahmt mit Passepartout 80,5 x 65,5 cm

Originale, Gemälde & Grafiken

790,00 €

344,90

Details
alle Angebote

Neuheiten

Anna Subbotina: Oliven vor einem Holzhintergrund - Wanduhr auf Leinwand 30 x 30 cm

Wohnaccessoires

Uhrwerk/Größe

0,00 €

29,90

Details
Diego Velázquez: Philip III. von Spanien - Glasbild

Glasbilder

Größe (HxB)

ab
19,90

Details
Diego Velázquez: Philip III. von Spanien - Alubild

Alubilder

Größe (HxB)

ab
25,90

Details
Stefanie Kammerich: Laternen - Asien - Glastisch mit Motiv und verchromten Tischbein

Glastische

ab
229,90

Details
alle Neuheiten