dmitry_islentev

Dmitry Islentev


Dmitry Islentev ist ein russischer Reisefotograf mit Schwerpunkt berühmte Städte und seltene Orte.

Fotografieren war für Islentev schon sehr früh ein wichtiges Thema, doch erst in Verbindung mit seiner zunehmenden Reisetätigkeit wurde das Aufnehmen mit der Kamera zu einem festen Bestandteil in seinem Leben.

Anfangs fotografierte er für die eigene Familie und Freunde zur Erinnerung und als Inspiration. Heute freut sich Islentev über alle, die daran interessiert sind zu reisen und darüber zu lesen, wie andere es tun.

So berichtet Islentev in seinem Blog über bereits zurückliegende Reisen, informiert aber auch über gegenwärtige und geplante Routen, die er mit seiner Familie gerade erobert oder noch entdecken möchte.

Islentev ist der Meinung, dass es für interessierte Menschen doch spannend ist, nicht nur die Fotos anzusehen, sondern die gesamte Route der Reisen zu verfolgen, auf denen sie aufgenommen wurden. Dazu liefert der Fotograf auch informative Texte.

Als leidenschaftlicher Reisefotograf ist es Islentev eine besondere Freude, wenn seine Fotos und Berichte andere Menschen zu neuen Reisen und Entdeckungen inspirieren.

Dazu dient auch sein wunderbares Portfolio, das einen überzeugenden Überblick seiner professionellen Fotografie bietet und mit so großartigen Aufnahmen begeistert, wie beispielsweise „Rio de Janeiro mit Cristo“, „Asiatische tropische Früchte auf dem Teller“, „Panorama Les Baux de Provence, Frankreich“, „Amsterdam, Niederlande“, „Schönes junges Surfermädchen im Bikini mit Surfbrett an einem Strand“, „Machu Picchu“, „Boote am Strand mit Sonnenuntergang und Vulkanhintergrund in Amed, Bali“ und viele mehr.

Wenn der russische Fotograf mal nicht unterwegs ist, lebt er gemeinsam mit seiner Frau Masha und den beiden Kindern Nastya und Misha in Moskau.


Dmitry Islentev und seine Kunst


Islentevs Liebe zur Fotografie ist auf autodidaktische Weise mit seiner Freude für das Reisen verbunden. Seine wunderbaren Aufnahmen bietet er über verschiedene Bildagenturen zum Verkauf an. Daneben betreut er eine eigene Website und schreibt Blogartikel über seine Reisen, die er mit seinen einzigartigen Fotografien ergänzt.