Filter

Cheryl Warrick

Cheryl Warrick

Cheryl Warrick ist eine US-amerikanische Designerin, Malerin und Grafikerin, die insbesondere für ihre quiltartigen Gemälde bekannt ist.

Ihren Bachelor of Arts erwarb die im Jahr 1953 geborene Warrick am College für Kunst und Design in Massachusetts. Danach besuchte sie die "Lesley University" und schloss ihr Studium mit dem "Master of Education" ab.

Seit nunmehr 20 Jahren ist die Künstlerin als selbstständige Malerin, Grafikerin und Designerin tätig. Zu ihren bevorzugten Gemäldedarstellungen zählen neben Symbolen auch Archetypen und Landschaften.

Warricks Bilder, wie beispielsweise "Eileen IV", "Eileen V", "Dreamer II", "In the garden", "Lovely", "Twine", "Garden play I", "restore", "park flower", "Blue Daze", und "little dot", sind nicht nur einfach Kunstwerke, sondern eine Einladung zu einer Reise der Weisheit. Dabei bittet die Künstlerin "tiefer zu schauen und einen Sinn zu erkennen, der den Geist erhebt und anspricht".

Viele Arbeiten Warricks erinnern an Quilts. Fasziniert von den Arbeiten der Frauen von Gees Bend in Alabama, die mehrere Hundert Quiltmeisterwerke geschaffen haben, begann die Künstlerin gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Steppdecken herzustellen. Die hierbei entstandenen dekorativen Elemente finden sich auch auf vielen Gemälden wieder und zeigen deutlich, dass sich Warrick von dem Quilt-Handwerk hat inspirieren lassen.

Neben ihrer Malerei genießt und erkundet die Künstlerin ihren Garten und findet auch hier immer wieder frische Inspiration. Außerdem unterrichtet sie stärkendes Yoga und Meditation für Privatkunden.

Stärkendes Yoga wird zur Unterstützung von körperlichen und seelischen Heilungsprozessen eingesetzt, aber auch, um Körper und Geist auf sanfte Weise effizient flexibler zu machen.

Warrick lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann, ihren Töchtern und ihrem Hund Cocoa, einem Shih Tzu, an der US-amerikanischen Ostküste in der Region Greater Boston, wo sich auch ihr Atelier befindet.

Zahlreiche Werke der Malerin befinden sich heute in über 50 Sammlungen auf der ganzen Welt, darunter im "Art Institute of Chicago" und im "Cleveland Museum of Art".

Ihre Designs sind besonders beliebte Prints, die u. a. Bilder Stoffe, Porzellan, Uhren, Smartphonehüllen und Badematten zieren.

Cheryl Warrick über ihre Kunst

"Ich denke immer, dass vor meinen Bildern eine Zeitrafferkamera sein sollte, weil sie verschiedene Stufen von Feldern, Waschungen und Orten durchlaufen, die an reine Abstraktion erinnern. Malerei ist wirklich Reisen."