Birgit Roth

Birgit Roth

Birgit Roth

Seit wann bist Du aktiv in Sachen Kunst unterwegs?

2013 habe ich angefangen, die Natur mit anderen Augen zu sehen. Seit dem versuche ich das, was ich dort sehe, in meinen Bildern festzuhalten.

Wie entstehen Deine Werke und welche Technik wendest Du an?

Ich fotografiere mit einer Canon Spiegelreflex-Kamera und verwende dabei verschiedene Graufilter, um die Farben der Natur besser sichtbar zu machen. Dazu nutze ich die Vorteile der Langzeitbelichtung.

Was ist Deine größte Inspiration?

Wenn es morgens noch dunkel ist und ganz langsam das erste Licht des Tages zu sehen ist... das fasziniert mich immer wieder aufs Neue.

Welche Werke magst Du am liebsten?

Langzeitbelichtungen in der "blauen Stunde" zu Beginn des Tages, aber auch Makroaufnahmen von Blumen und Insekten mag ich besonders gerne.

Wer ist dein Lieblingskünstler?

Ich habe keinen Lieblingskünstler. Wenn Kunst mein Herz anspricht, ist es mir im ersten Moment nicht wichtig, ob der Mensch, der dahinter steht, schon einen Künstlernamen hat.