+49 241 88 690 88

Glossar: Zen

Zen

Zen

Der Zen-Buddhismus oder Zen ist eine Strömung des Buddhismus, welche im 5. Jahrhundert nach Christus ihren Ursprung in China nahm, sich von dort im südostasiatischen Raum ausbreitete und u.a. auch in Japan Fuß fasste. Für Westeuropäer war Zen eine zunächst befremdliche Geistestradition, insofern dessen Ziel darin besteht, die Leere des Daseins zu erfahren. Was aber ist mit Leere gemeint? Tatsächlich geht es sich hierbei nicht um ein Vakuum oder das Nichts, sondern vielmehr um das Loslassen jeglichen vorstellenden und trennenden Denkens, um dadurch die unverstellte und reine Wirklichkeit im Hier und Jetzt zu erleben.

Zu erreichen versucht man dieses Ziel durch Zazen, eine spezielle Meditationstechnik, bei der man im sog. Lotussitz zunächst Körper und Geist entspannt und so letztlich "im ursprünglichen Bereich Wohnung nimmt", wie es einst der berühmte Mönch Keizan formulierte. Die vom Zen ausgehende Ruhe und Gelassenheit auch für den Hausgebrauch nutzbar zu machen, ist die Aufgabe unserer faszinierenden Zen-Bilder. Eindrucksvolle Orchideenmotive, anmutige Bambusabbildungen und außergewöhnliche Steinpyramiden geben dem Betrachter neue Kraft und Energie und erfüllen sein Leben mit der Achtsamkeit, die es verdient.

Jetzt entdecken