+49 241 88 690 88

Glossar: Pflanzen

Pflanzen

Pflanzen

Folgt man Botanikern, so firmieren unter dem Begriff „Pflanzen“ entweder ausschließlich Landpflanzen oder Landpflanzen einschließlich sog. Grünalgen. Abhängig von der Definition gibt es derzeit zwischen 300.000 und 500.000 verschiedene Pflanzenarten auf der Erde, wobei vermutet wird, dass noch weitere Arten dazukommen werden, sobald einige Regenwälder hinreichend erforscht sind. Als ob diese Zahl nicht bereits gewaltig genug wäre, beeindrucken Pflanzen zusätzlich durch eine schier unendliche Fülle an unterschiedlichen Erscheinungsformen. Um ein besonders eindringliches Beispiel zu nennen: Während die kleinste Pflanze der Welt, die sog. „Wurzellose Zwergwasserlinse“, lediglich wenige Millimeter misst und mit dem bloßen Auge bisweilen kaum erkennbar ist, erreichen die größten Pflanzen der Erde, die im Nordwesten der USA beheimateten Mammutbäume, eine Höhe von über 100 Metern und überragen somit sogar einige Wolkenkratzer!

Für den Menschen haben Pflanzen zunächst eine ausschließlich überlebenssichernde Funktion, indem sie ihm als Sauerstoffquelle, Energielieferant, Nahrungsmittel, Werkstoff und Medizin dienen. Darüber hinaus werden sie auch als Genussmittel eingesetzt, wie Kaffee, Wein, Schokolade oder Tabak eindrucksvoll belegen. Zu guter Letzt sind sie aber natürlich auch ein unvergleichliches ästhetisches Erlebnis. Zierpflanzen wie Rosen, Orchideen oder Bromelien sind wahre Augenweiden und verzücken durch ihre anmutigen Farben und exotischen Formen den Betrachter in Sekundenbruchteilen. Kein Wunder also, dass sie in der Rangliste der beliebtesten Bildmotive der Welt stets einen der vordersten Plätze einnehmen!

Jetzt entdecken