+49 241 88 690 88

Glossar: Mehrteilige Bilder

Mehrteilige Bilder

Mehrteilige Bilder

Viele Menschen denken bei einem Bild an einen einzelnen, abgeschlossenen Gegenstand. Außer Acht lassen wir dabei allerdings, dass es bereits seit Antike und Mittelalter mehrteilige Bilder gibt. Bestehen diese aus zwei Teilen, so spricht man von einem Diptychon, bei drei Teilen wiederum handelt es sich um ein sogenanntes Triptychon.
Der besonders Reiz mehrteiliger Bilder besteht zum einen darin, dass man durch sie Geschichten erzählen kann. Das beste Beispiel hierfür sind die berühmten Triptychen des mittelalterlichen Künstlers Rogier van der Weyden, der auf diese Weise Erzählungen aus der Bibel in Bilderform goss.

Zum anderen erlauben mehrteilige Bilder gewagte Experimente mit Farben und Formen, wie die Gemälde von Expressionisten wie August Macke und Otto Dix besonders eindrucksvoll beweisen. Ein weiterer Vorteil von mehrteiligen Bildern liegt schließlich darin, dass man die einzelnen Bilder an verschiedenen Orten innerhalb eines Raumes platzieren kann und dadurch faszinierende optische und ästhetische Effekte hervorruft. Schön zu sehen ist dies bei den Triptychen in unserem Shop: diese sind entweder als Digitaldruck auf Float Glas oder als Kunstdruck auf Holzfaserplatte erhältlich und ziehen den Betrachter sofort in ihren Bann!

Jetzt entdecken