+49 241 88 690 88

Glossar: Elefanten

Elefanten

Elefanten

Ein Körpergewicht um die 5 Tonnen, eine Schulterhöhe von etwa 3,5 Metern, eine Länge von mehr als 6 Metern, ein Nahrungsverbrauch von ca. 200 kg pro Tag, eine Schwangerschaftsdauer von bis zu 22 Monaten und ein Maximalalter von 85 Jahren – Elefanten sind wahrlich Tiere der absoluten Superlative! Die grauen Dickhäuter mit dem charakteristischen Rüssel gelten als die größten Landsäugetiere der Erde und ernähren sich ausschließlich von Pflanzen. In Märchen und Mythen haben sie seit jeher ihren festen Platz und dienen zudem als Wappentier für zahlreiche afrikanische und asiatische Staaten sowie für die Partei der Republikaner in den USA. Ganz grundsätzlich lassen sich drei Arten unterscheiden, und zwar der in den Regenwäldern Westafrikas lebende Waldelefant, der in den Savannen West-, Süd- und Ostafrikas ansässige Afrikanische Elefant und der in Südostasien beheimatete Asiatische Elefant.

Während sich letzterer durch eine vergleichsweise niedrige Statur und kleine Ohren und Stoßzähne auszeichnet, verfügen die beiden aus Afrika stammenden Arten über riesige Ohren, einen beeindruckenden Wuchs und besonders lange Stoßzähne. Ursprünglich eine Waffe gegen Feinde, haben sich die Stoßzähne der Tiere in den letzten Dekaden zu einem wahren Fluch entwickelt: Sie bestehen aus wertvollem Elfenbein und rufen eine Vielzahl von Wilderern auf den Plan. In welch großer Gefahr die Tiere schweben, zeigt der Umstand, dass der Bestand im Laufe des 20. Jahrhunderts sowohl in Afrika als auch in Asien um mehr als 50% gesunken ist – Tendenz weiter fallend. Eine mehr als traurige Entwicklung, die es unbedingt aufzuhalten gilt. Schließlich verdienen es auch die nach uns kommenden Generationen, sich an der majestätischen Aura dieser wunderbaren Wesen zu erfreuen!

Jetzt entdecken