+49 241 88 690 88

Glossar: Bistrotisch

Bistrotisch

Bistrotisch

Der Legende nach hat das Wort „Bistro“ seinen Ursprung im Paris des frühen 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit wurde die Metropole von russischen Soldaten besetzt gehalten, die in Gaststätten mit dem Ausruf „Bystro!“ (dt. „Schnell!“) den Kellner zu sich bestellten. So schön diese Geschichte auch ist, sie ist wohl leider ein Mythos, denn bis heute ist der Ursprung des Wortes „Bistro“ nicht zweifelsfrei geklärt. Als gesichert gelten kann dagegen das Image von Bistros als Inbegriff französischer Lebenskunst. Das große Ansehen, das sie genießen, ist bemerkenswert, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich in der Regel um relativ kleine Lokale handelt, die nur mit einem begrenzten Kontingent an Speisen und Getränken aufwarten und deren Möblierung mit spartanisch noch positiv beschrieben wäre. Vielleicht sind es aber genau diese lässige Attitüde und der Mut, alles Überflüssige über Bord zu werfen, die den besonderen Reiz und Charme eines Bistros ausmachen.

Zudem bedeutet eine spartanische Inneneinrichtung ja nicht, dass diese auch qualitativ minderwertig wäre. Im Gegenteil: Gerade neuere Bistrotische sind in puncto Look und Stabilität ganz weit vorne dabei. Eine ansehnliche Auswahl dieser Prachtstücke finden Sie deshalb auch in unserem Shop. Die in runder und quadratischer Form erhältlichen Tische faszinieren durch ansprechende Motive, deren Designs von flippig-bunt bis minimalistisch-reduziert reichen und im Handumdrehen jedem Zimmer eine locker-unverkrampfte Atmosphäre verleihen. Für die entsprechende Haltbarkeit sorgen eine Tischplatte aus 6mm starkem Einscheibensicherheitsglas sowie eine Tischsäule und ein Tellerfuß, die glänzend verchromt, sehr schwer und extrem standfest sind. Angesichts dieser Kombination von deutscher Wertarbeit und französischem Savoir-vivre werden selbst Pariser Bistrobesitzer neidisch!

Jetzt entdecken