Glossar: Barocker Einrichtungsstil

Der barocke Einrichtungsstil kommt prunkvoll und extravagant daher. Hier darf man ruhig etwas wagen. Getreu dem Motto: Mehr ist mehr.

Geschwungene Formen und Linien, prachtvolle sowie aufwändige Verzierungen und Dekors mit verspielten Ranken, Blüten und Ornamenten sind typische Merkmale von diesem prachtvollen Wohnstil. Die kunstvollen Motive und Schnörkel zieren ausgefallene Barockmöbel, Accessoires wie Kronleuchter, Kerzenständer, Kristallglas und Spiegel mit opulenten Rahmen. Solch aufwändige Stücke ziehen alle Blicke auf sich, da ist hochwertiges Material besonders wichtig.

Dieser Einrichtungsstil verträgt kräftige und satte Farben. Schwarz, Gold, Silber, Purpur, Fuchsia, Dunkelrot und Kupfer wirken dramatisch. Ruhiger wirken sie in Kombination mit neutralen und zurückhaltenden Tönen wie Weiß, Creme oder hellem Grau. Eine moderne und frische Abwechslung bringen Pink, Türkis, Rot oder Rosa. Vorhänge und Kissen aus Samt, Seide und Satin leuchten in diesen Farben besonders schön.

An den Wänden begeistern Tapeten mit barocken Mustern, Ornamenten und Ranken sowie einer samtartigen Struktur. Und mit Wandbildern bekannter Barockkünstler wird es so richtig authentisch. Peter Paul Rubens, Rembrandt van Rijn, Adam Elsheimer oder Claude Lorrain schufen im Barock unglaubliche Gemälde, die Sie neben weiteren Kunstwerken aus der Barockzeit bei uns im Bildershop finden.

Damit der Look nicht zu überladen wirkt, am besten nicht die komplette Einrichtung im Barockstil halten. Einige wenigen Stücke, zusammen mit grandiosen Kunstwerken aus der Barockzeit und der barocke Einrichtungsstil lässt sich stilvoll umsetzen.


Suchen Sie noch Inspiration für das perfekte Motiv für Zuhause?


Unsere Auswahl an Motiven zum barockem Einrichtungsstil entdecken Sie hier >>