Mach doch mal was anderes mit Deinen Fotos

Ann-Bettina Schmitz | 21.01.2014

Bildbearbeitung mit Deinen FotosHast Du auch Hunderte Fotos auf dem Rechner herumliegen? Da könnte man doch eigentlich mal was mit machen. Dazu brauchst Du allerdings ein Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop oder Gimp. Photoshop ist ein sehr umfangreiches, aber leider auch teures Programm. Gimp ist Freeware, das kannst Du Dir z. B. von www.chip.de.  kostenlos herunterladen. Mit Hilfe dieser Programme kann man das Erscheinungsbild eines Fotos ändern. Hier werde ich Sir ein paar Beispiele zeigen.

Bearbeitung deiner Bilder
 
das Original

Mit Photoshop:

Zur Bearbeitung der Bilder öffnest Du den Photoshop, lädst das Bild ein und gehst dann auf Filter → künstlerisch. Dann hast Du die Auswahl zwischen einer Reihe von Filtern. In diesen Beispielen habe ich die Filter: Wasserfabe, Schwamm und Fresco benutzt. Bei diesen Filtern kann man dann noch die Intensität der Effekte einstellen. Hier musst Du ein bisschen ausprobieren, was für das jeweilige Bild das beste Ergebnis bringt.

Blüte in Schwammoptik Blüte in Wasserfarbenoptik Blüte in Frescooptik
     
Schwamm Wasserfarben Fresco

Mit Gimp:

Ich habe hier mit demselben Original gearbeitet wie bei Photoshop.Du öffnest Gimp, lädst das Foto ein, gehst auf Filter-> künstlerisch und wählst hier Stoffmalerei oder Cartoon aus. Für den Sepia-Effekt gehst Du auf Dekoration –> altes Foto und wählst hier Sepia aus. Auch bei dieser Bearbeitung kannst Du die Stärke des Effekts einstellen. Was sinnvoll ist, hängt vom verwendeten Originalfoto ab.

Blüte in StoffmalereioptikBlüte in SepiaBlüte in Cartoonoptik
     
Stoffmalerei Sepia Cartoon

Diese Beispiele sollen Dir nur Anregungen geben. Beide Programme enthalten noch wesentlich mehr Möglichkeiten. Viel Spaß beim Ausprobieren!.

Ist Dir ein Bild besonders gut gelungen, kannst Du es durch einen entsprechenden Rahmen zu einem exklusiven Blickfang Deiner Wohnung machen. Durch einfaches oder entspiegeltes Glas geschützt, bleiben die Farben lange frisch und Dein Bild so eindrucksvoll.

Oder wie wäre es, wenn Du es zu einem Glasbild verarbeiten lässt? Dabei wird Dein Bild im Digitaldruckverfahren auf Float Glas übertragen. Die Rückseite wird durch einen unauffälligen Farbanstrich versiegelt. Dadurch sind die Farben vor dem Ausbleichen geschützt und Du hast lange Freude an Deinem Werk.

Bilder: Ann-Bettina Schmitz, ABS-TextandMore

Weitere Ideen, was Du alles mit Deinem Foto anstellen kannst, findest Du im Artgalerie Bildershop